Willkommen auf kinderland-dollenchen.de
Ferienbeginn am Luschk vom 21. Juli 2016 PDF Drucken E-Mail
Neues auf Kilado

 

Ferienbeginn mit Spaß am Luschk

 

Den Dorfteich am Dorfrand, Sonne pur, Boot und Schlauchboot vorhanden und Mütter und

Väter die für leckeres Obst und Gemüse zu lecker Gegrilltem sorgten. So verbrachten

Kinder und Eltern den ersten Feriennachmittag gemeinsam mit viel Spaß und guter Laune.

Zu Beginn gab es auch noch eine gemeinsame Schatzsuche und die beiden ferngesteuerten

Boote (der Schatz), fanden großen Anklang.

Aber auch das Enten angeln auf dem Teich oder das Spielen am Ufer gefiel den Kindern

super so dass keiner wirklich merkte wie die Stunden im Flug vergingen. Dann packten

alle gemeinsam zusammen und es ging heimwärts. Dank an die Pächter des Luschk,

dass wir uns dort so wohl fühlen und alles nutzen durften!


Schöne Ferien !!!

 

 


 
Backen und Spielen vom 22. Juni 2016 PDF Drucken E-Mail
Neues auf Kilado

 

Backen und Spielen macht Spaß

so fanden sich am Mittwoch Nachmittag viele Kinder in der Turnhalle ein um selbst Muffins zu backen, in der Turnhalle zu spielen und zu toben, die dann fertigen Muffins zu kosten und noch eine Kostprobe mit nach Hause zu nehmen.


In der Küche gab es zuerst eine Mädchenbackrunde und anschließend eine Jungenbackrunde und alle waren mit großem Eifer dabei. Die Erwachsen übernahmen den Abwasch und freuten sich an den lachenden Kinderaugen.

 

 

 


 
Jugend packt an 2016 PDF Drucken E-Mail
Kinder-und Jugendfeuerwehr

Jugend packt“ an vom 15. Bis 17. April 2016

so hieß es auch in Dollenchen und die Mitglieder der Jugendfeuerwehr waren ein Wochenende lang für ihren Ort im Einsatz, wie weitere 117 Kinder- und Jugendgruppen in Elbe-Elster.

Am Freitagnachmittag wurden der Containerplatz und die Bushaltestelle gereinigt und das Gerätehaus gefegt, am Samstag erfolgte Streicharbeiten der Spielgeräte und Sitzgelegenheiten des Spielplatzes und Aufräumarbeiten.


Anschließend gab es noch Spaß bei Sport und Spiel, es wurde gegrillt und gemeinsam mit Jugendwart Marcel in der Turnhalle übernachtet. Am Sonntag erfolgte die alljährliche Müllsammlung am Dollenchener Friedhof sowie auf dem Weg nach Göllnitz. Viele Säcke wurden dabei wieder mit Müll gefüllt und es ist kaum verständlich warum es Menschen gibt, die ihren diversen Müll in den Wald bringen und dort hin kippen.


Somit haben sich die Jugendfeuerwehrmitglieder die Anerkennung vom Landkreis in Form einer Urkunde, eines Pokales und 50 € Geldprämie wohl verdient.

 

 


 
BADEAUSFLUG PDF Drucken E-Mail
Neues auf Kilado

 

Ausflug ins Wonnemar,

Anfang April war es soweit, alle Kinder die fleißig mit zampern waren, erhielten die Einladung einen Nachmittag im Wonnemar zu verbringen. Begleitet und gefahren von Vereinsmitgliedern hatten die zwölf Mädchen und Jungen die teilnahmen, einen unvergesslichen Tag im Erlebnisbad. Hohe Wellen, tolle Rutschen und Wasserspaß pur. Bevor es wieder heimwärts ging, gab es noch ein tolles Essen für jeden, damit niemand hungrig nach Hause fahren musste.

 

 

 


 
Jahresrückblick 2015 PDF Drucken E-Mail
Neues auf Kilado

Jahresrückblick 2015

Das Jahr begann im Januar mit Tanzangeboten sowie Sport und Spiel in der Turnhalle und Jugendbillard. Alle Veranstaltungen waren gut besucht.


Am ersten Sonntag im Februar gingen die Kinder gemeinsam mit Jugendfeuerwehrmitgliedern traditionell im Dorf zampern und hatten viel Spaß dabei. Die eingezamperten Eier wurden nach einen Spiel- und Sportnachmittag in der Turnhalle zu Rühreiern verarbeitet, gebraten und anschließend gemeinsam gegessen. Außerdem gab es in den Winterferien einen Ausflug ins „Wonnemar“ nach Bad Liebenwerda. Dort waren dann die badefreudigen Kinder kaum aus dem Wasser zu kriegen. Es wurden dann auch noch mehrfach die Tänze geübt, für den großen Auftritt beim Fastnachtstanz des Dorfes, wo Kinder, Jugend, Männer und Frauen jeweils zum gemeinsamen Programm für alle beitrugen.

Im März war Osterbasteln angesagt, wobei die Jüngsten die Zeit mehr dazu nutzten, um in der Bauecke zu spielen.


Im April hieß es Treffen am Osterfeuer, Stockbrot und gemeinsame Spiele. Die Eltern sahen ihren Kindern dabei zu und die anfänglichen Regentropfen hörten irgendwann auf. In den anschließenden Ferien gab es für zwei Tage Ferienspaß mit gemeinsamer Übernachtung in der alten Schule. Hier wurden Schatzsuchen durchgeführt, Spiele gespielt, gemeinsam Pizza gebacken, Rätsel gelöst und ein Film angesehen. Am zweiten Tag unterstützen wir die Jugendfeuerwehr in ihrer „Jugend packt an Aktion“ und halfen beim Müll sammeln im Wald, auf Wegen und am Friedhof. Anschließend wurde gemeinsam gekocht und es schmeckte allen bestens.

Im Mai gab es kein direktes Angebot im Dorf, weil rundum einiges los war und manche fuhren nach Lugau in die Touristenstation zu einem angebotenen Familien- und Kindertag. Bei schönem Wetter trafen sich jedoch die Kinder allein oder auch teilweise mit ihren Eltern, auf dem dörflichen Spielplatz.

Im Juni hieß es wieder Sport und Spiel in der Turnhalle für alle die dabei sein wollten und auch hier fanden bei schönem Wetter gemeinsame Treffen auf dem Spielplatz statt. Die Eltern nutzten die Zeit zum gemeinsamen reden, sahen ihren Kindern beim Spielen zu und Jugendliche hatten Spaß am Tischtennis oder Volleyball.


Im Juli gab es zum Ferienstart erst einen gemeinsamen Ausflug nach Luckau zum Indoor- Spielplatz mit gemeinsamen Mittagessen und anschließend ging es nach Lübben auf die Schlossinsel. Hier waren Kinder wie Erwachsene von der tollen Anklage begeistert, den großen Wiesen mit Bänken, den vielen Spielgeräten, dem Wasserspielplatz, dem Klanggarten und dem Labyrinth. Wieder in Dollenchen angekommen hatten alle großen Hunger und freuten sich über gegrilltes und ein Bufett mit Salaten, welches fleißige Eltern für alle vorbereitet hatten. Nach dem Essen wurde noch lange auf dem Spielplatz gespielt, bis es dunkel war. Für Jugendliche gab es ein Angebot zur gemeinsamen Fahrt mit anderen Jugendlichen der Region zur Jugendmesse „You“ in Berlin, das gern genutzt wurde. Hier war neues auf dem Ausbildungsmarkt aber auch andere jugendrelevanten Angebote in Erfahrung zu bringen.

Der August stand im Zeichen des traditionellen Stollenreitens. Dafür wurde wieder fleißig geübt, da das Programm noch einmal aufgeführt wurde. Das Kinderfest war ein voller Erfolg und begeisterte alle Teilnehmer. Die Spiele im Wandel der Zeiten an verschiedenen Stationen wurden mehrfach ausprobiert und durchgeführt. Auch Eltern ließen sich von der Freude ihrer Kinder anstecken und zum Mitmachen begeistern.


Im September feierten Jung und Alt gemeinsam das Spielplatzfest. Bastelangebote, Kinderschminken und Stationen mit Armbrust und Blasrohr begeisterten die Kinder. Das traditionelle Fußballspiel der „alten Hasen“ gegen die „jungen Hüpfer“ wurde von allen Gästen interessiert verfolgt und bejubelt. Das Lagerfeuer zumTagesausklang lud noch einmal zu vielen Gesprächen miteinander ein.

Im Oktober gehörten ein Spielenachmittag und Jugendbillard zu den Angeboten und waren gut besucht.

Ab November wurden dann wieder wöchentlich Theaterproben für die Weinachtsaufführung durchgeführt. Es mussten Texte gelernt und verschiedene Dinge zur Aufführung gebastelt werden.


Im Dezember war Plätzchen backen und Spiel und Spaß in der Turnhalle angesagt, Viele folgten der Einladung und hatten Spaß beim Teig ausrollen, ausstechen verzieren und kosten. Natürlich wurde vor dem großen Auftritt am Samstag vorm 3. Advent noch einmal das Theaterstück geübt und der Auftritt war genial. Die kleinen Schauspieler bekamen viel Beifall von den anwesenden Gästen. Viele nutzten auch anschließend das Angebot zum Kerzen bemalen umso noch die ein oder andere Überraschung für Mutti oder Oma zu haben. Aber auch Erwachsene fanden Gefallen am Verzieren der Kerzen. So trafen sich die Vereinsmitglieder das ganze Jahr über in regelmäßigen Abständen um die Angebote zu planen, wer sie durchführt und was gebraucht wird, sowie zurück liegende auszuwerten.

Zur Jahresabschlussveranstaltung gab es noch einen kleinen Jahresrückblick und ein paar neue Ideen für das kommende Jahr.

 

 


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL