Gemeindeweihnachtsfeier vom 12. Dezember 2015 PDF Drucken E-Mail

 

Schon zur Tradition geworden ist die Gemeindeweihnachtsfeier, zu der die Volkssolidarität Ortsgruppe Dollenchen/Zürchel und der Kinderlandverein jedes Jahr einladen. Die Volkssolidarität spendierte den leckeren Stollen und Mitglieder vom Kinderlandverein buken Plätzchen für alle. Der Kirchenchor stimmte zu Beginn mit weihnachtlichen Liedern auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Einige Kinder zeigten ihr einstudiertes Theaterstück vom Weihnachtsmann der sein Gedächtnis verloren hatte und gaben dabei ein paar gesellschaftskritische Anmerkungen Preis. Sie hatten die Lacher auf ihrer Seite und den Beifall wohl verdient.

Der Blumenstrauß des Jahres ging in diesem Jahr an Frau Brigitte Miersch insbesondere für ihre Pflege der Soldatengräber auf unserem Friedhof. Carsten und Heike Köhler erhielen anlässlich ihres 25jährigen Firmenjubiläums in 2015 ebenfalls ein Präsent als Dankeschön von Feuerwehr und Stollenreitenverein für ihre jahrelange Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr und Veranstaltungen im Dorf.


Natürlich kam dann auch wie jedes Jahr der Weihnachtsmann und hatte erst einmal für alle eine tolle Weihnachtsgeschichte parat. Diese handelte in diesem Jahr von einem kranken Weihnachtsmann, der in der Bötzkestraße 17 wohnte und dem zwei Geschwisterkinder beim gesund werden halfen.

Die tollen Weihnachtsbeutel, welche er anschließend verteilte, hatten Ingelore und Hans Ruppert spendiert und liebevoll gepackt und die kuschligen Plüsch-Elche kamen von enviaM. Das alles sorgte für viel Freude bei den Kindern, dafür danken wir herzlich. Im Gastraum konnten auch noch Kerzen verziert und als Geschenk für Mutti mit nach Hause genommen werden.

Ein paar Weihnachtsbeutel und Plüschtiere blieben übrig, diese schaffte Cordula dann am nächsten Tag zu den Flüchtlingskindern nach Schacksdorf/Flugplatz. Auch da war die Freude sehr groß.

Wir wünschen allen Einwohnern von Dollenchen und Zürchel und unseren Freunden in Hamburg sowie allen Menschen, die uns unterstützten, ganz fröhliche friedliche Weihnachten, angenehme besinnliche Stunden, zum Jahreswechsel einen guten Rutsch und für das neue Jahr ganz viel Gesundheit und nur das Beste!